technikbegriff

 

Neu ab dem Ausbildungsjahr 2018/19!

Kraftfahrzeugmechatroniker/innen mit dem Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik ...

warten Kraftfahrzeuge, insbesondere solche mit Elektro- oder Hybridantrieb. Sie prüfen die fahrzeugtechnischen Systeme, führen Reparaturen durch und rüsten die Fahrzeuge mit Zusatzeinrichtungen, Sonderausstattungen und Zubehörteilen aus.

Die Ausbildung im Überblick

Kraftfahrzeugmechatroniker/in mit dem Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie und im Handwerk.

Typische Branchen

Kraftfahrzeugmechatroniker/innen mit dem Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik finden Beschäftigung
  • in Reparaturwerkstätten
  • bei Herstellern von Kraftwagen (insbesondere von Hybrid- und Elektrofahrzeugen)

Ordner-/Dokumentname  
Aufnahmeantrag_dual.doc
Popular 268.5 KB
Aufnahmeantrag_dual.pdf
Popular 643.42 KB

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

Sie wollen forschen, entwickeln, designen, konstruieren,

Ihre Umwelt ändern, kurz:

Sie wollen Ingenieur werden?

Bei uns können Sie die notwendige Grundlage schaffen.

Erwerben Sie in einem einjährigen Bildungsgang die Fachhochschulreife und schaffen Sie so die Basis für Ihr Studium zum Bachelor oder Master.

Sie erhalten in nur einem Schuljahr die Fachhochschulreife in der Fachrichtung Technik, also die Zugangsberechtigung für ein Studium an einer Fachhochschule.

Weiterlesen ...Sie wollen Ingenieur werden?

Haus 1 und 2 - Werkstatt- und Laborgebäude

Tel.: 0365 437 16 12 - Fax: 0365 437 16 15 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtig!!! Für die Naviprogrammierung bitte Gaswerkstraße 23 eingeben!

Haus 4 - Schulteil Bautechnik

Tel.: 0365 710 37 26 - Fax: 0365 710 37 27 - Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leitbild

Die Staatliche Berufsbildende Schule Technik Gera ist Dienstleister für die Unternehmen und Partner für alle am Bildungsprozess beteiligten Personen und Institutionen.

Wir setzen uns für einen offenen, vertrauensvollen und respektvollen Umgang zwischen Auszubildenden, Schülern, Lehrern, Eltern, Betrieben und an der Ausbildung Beteiligten ein.

Die Lehrerinnen und Lehrer der Schule haben den Anspruch, unsere Schüler und Auszubildenden durch einen ziel- und wirtschaftsorientierten Unterricht auf einen neuen Lebensabschnitt vorzubereiten und legen dabei Wert auf die Förderung von fachlicher und sozialer Kompetenz.

 

Maurer des 3. Ausbildungsjahres der SBBS Technik Gera besuchen das Betonwerk in Seelingstädt

Die angehenden Maurer des 3. Ausbildungsjahres, der Lehramtsanwärter Herrn Osten -Töteberg und die Fachlehrerin Frau Planer besuchten das Betonwerk Schumann in Seelingstädt.

Es ist mittlerweile eine Tradition im Rahmen der Ausbildung, den Prozess vom Auftragseingang bis zur Fertigstellung von Beton- und Stahlbetonarbeiten vor Ort zu besichtigen.

Das Unternehmen ist den Besuchen von Berufsschülern gegenüber aufgeschlossen und gewährleistet stets eine kompetente, an den Interessen der Schüler ausgerichtete Führung durch das Werk. So können die im Unterricht vermittelten Fachkenntnisse praxisnah erlebt werden.

Im Anschluss ließen die Teilnehmer die Exkursion im Vereinsheim Seelingstädt mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee bei einem Erfahrungsaustausch zum Thema ausklingen.

Die Klasse M16 bedankt sich bei den Organisatoren, dem Betonwerk Schumann sowie dem Festverein Seelingstädt für diesen interessanten und abwechslungsreichen Tag.

I. Planer

seelingstaedt